Drohnen von DJI, Yuneec und Mikrokopter, Phantom 3, Phantom 4, S1000, Inspire 2
DE / EN

Vermessung

„Die Zeit ist reif für neue Wege im Vermessungswesen!“ Mit unserer Vermessungs-Drohne erheben wir georeferenzierte Grundlagendaten (Photogrammmetrie) zur Erstellung von exakten Karten, hochauflösenden Orthofotos und 3D-Geländemodellen, sowie Ausgabe der prozessierten Daten in gängigen CAD-Formaten. Mehr Vermessungsergebnisse bei vergleichsweise geringerem Aufwand – das zeichnet unser Drohnensystem aus! Die Vorteile einer Drohnenbefliegung gegenüber den klassischen Methoden liegen bei folgenden Anwendungen auf der Hand:

  • Messdatenerhebung in schwer/nicht zugänglichen Bereichen
  • Vermessung an Gefahrenzonen wie Straßen- und Gleisbereichen
  • Keine weiträumigen Absperrungen und Einengungen von Verkehrswegen nötig

Unser Team ist in der Durchführung von photogrammetrischen UAS-Vermessungsflügen und der Auswertung in Auswertesoftware (Agisoft) fachgerecht geschult. Nach der Befliegung und der anschließenden Bearbeitung / Auswertung des Datenmaterials, können wir Ihnen folgende Produkte liefern:

  • Hochauflösende Fotos von Geländen, Gebäuden oder Straßen
  • Georeferenzierte Luftbilder / Orthofotos
  • 3D-Geländemodelle / Schnittstellen zu GIS- und CAD-Anwendungen

Anwendungsbereiche

Für welche Vermessungsaufgaben eignet sich der Einsatz unserer Drohnen? Unsere Vermessungsdrohne kann für eine Vielzahl von Vermessungsaufgaben eingesetzt werden. Wir führen Vermessungsflüge für Kunden mit folgenden Auftragsschwerpunkten durch:

  • Für Bau- und Katasterämter, zur Erstellung von Straßenkataster und Vermessung von Neubaugebieten.
  • Für den Deich- und Küstenschutz. Im Rahmen der Aufmessung von Deichanlagen und Detektierung von Setzverläufen.
  • Für den Naturschutz und Städtebau. Vermessung von Hangrutschungen in schwer zugänglichen oder sensiblen Bereichen
  • Unterstützung der Siel-Verbände.
  • Massenberechnungen für den Abbau, oder den Eintrag für Kieswerke und Deponien.
  • Visualisierungen von Bewegungsprofilen mittels Zeitreihenflügen z.B. an Hangrutschungen.

Workflow

In einem Beratungsgespräch erstellen wir zusammen mit unseren Kunden einen Fragenkatalog bzw. Leitfaden. Was versteht der Kunde, bezogen auf den Auftrag, unter hochwertigen Geoinformationen und wie sind diese charakterisiert? Wie ist die Basisqualität beschrieben? Dabei werden Kundenwünsche ebenso besprochen und aufgenommen, wie auch limitierende Faktoren. Dazu gehören z.B. rechtliche Grundlagen, Wetter und Vegetation, sowie örtliche Erreichbarkeit. Wir denken die Wertschöpfungskette vom Ende her und bauen darauf die Planung des Auftrages auf. Vor der Befliegung erfolgt eine Begutachtung des Geländes. Entweder vor Ort, oder anhand von Google-Earth. Zudem holen wir die nötigen Genehmigungen ein, die vor dem Aufstieg nötig sind. Es folgt die Erstellung der Wegpunkte-Flugplanung und die Einmessung der GCP´S mittels RTK. (L1+L2, sowie Datenkorrektions-Dienst)

Auswertung

Unsere Vermessungsdrohne zeichnet während des Fluges, neben den Fotos, gleichzeitig auch Sensordaten wie Positions- und Lageinformation auf. Im sog. Post-Processing werden die Bilddaten mit den geloggten Geodaten und den vorher ausgebrachten und vermessenen GCP´s, (Ground-Control-Points) zum georeferenzierten digitalen Orthofoto zusammengeführt. Im Post-Processing wird nach der Erstellung der georeferenzierten Luftbildaufnahmen, (Überlappung 80/60) mit Hilfe von computergestützten photogrammetrischen Auswertealgorithmen, die Auswertung generiert und z.B. ein dreidimensionales Geländemodell erstellt. Die aus der Berechnung der 3D-Modelle erzeugte Datenbasis, dient als Grundlage für die Ausgabe von CAD-Dateiformaten (DWG oder DXF). Sowohl die Orthofotos, als auch das DEM, können als TIFF-Datei in GIS-Systeme exportiert werden. Zudem lässt sich das DEM auch als Rasterdatei importieren. Das bedeutet für Sie – Fachkompetenz aus einer Hand. Auftragsmanagement, professionelle Flugdurchführung, Verarbeitung und Datenbereitstellung, je nach Datenvolumen, hausintern oder durch Netzwerk-Partner. Validierung der Ergebnisse durch fachkompetente Kooperations-Partner.